back in business

January 5, 2007

So, Dr. Jekyll nach schöpferischer Abstinenz wieder online.

Seit Dienstag nehme ich wieder am “Geld für Arbeit”-Spiel teil, allerdings nur auf Extrem-Sparflamme, ist das gesamte Büro doch wie ausgestorben, und wenn die anderen nicht mal anwesend sind, warum sollte einer alleine hier schufften?

Vorweihnachtlich aus der Idee, mich mal etwas neu einzukleiden, eine neue Leidenschaft entdeckt, ebay-cheap-clothing-shopping. So hab ich es geschafft, in nur einer Woche ca. 25 Stücke zu ergattern. Ist auch schön, wenn jeden Tag neue Päckchen eintreffen, neverending christmas sozusagen. Recht mies gelaunt war allerdings die bornierte Tante vom Edel-Klamotten-Schuppen im Haus von Dr. Jekyll, da sie in meiner Abwesenheit als Ersatzpostamttante dienen mußte. 
 

Aus aktuellem Anlass noch ein brandheisser ebay-Tipp! Wer sich mit dem Gedanken trägt, bei ebay.com zu kaufen, sollte sich darüber im Klaren sein, daß im angelsächsischen Zahlengebrauch der Punkt statt dem Komma zur Trennung von Dollar und Cent Verwendung findet. Wird stattdessen ein Komma eingegeben, wird dies locker ignoriert. Somit kann es passieren, daß das persönliche Höchstgebot (für ein Longsleeveshirt!) 575$ beträgt. Ich werde jetzt nicht erwähnen, wer genau so blöd war (äähem), jedenfalls hat er das Shirt dann für 12.50$ bekommen.

Weihnachten mit halber Familie Jekyll verbracht (die andere Hälfte wohnt am anderen Ende der Welt). Der Abend erinnerte ein bischen an das täglich grüßende Murmeltier, obwohl es bei Jekylls ja immer recht lustig zugeht. Da wird weder beschenkt (nur die Minderjährigen), noch gesungen, oder sonst irgendein christlicher Firlefanz zelebriert, im Gegenteil, Höhepunkt des Abends ist immer das heidnische Passanten-Verarschen (aber davon erzähl ich mal in einer anderen Episode).

Meinem Auto habe ich zu Weihnachten einen neuen Anlasser geschenkt (wir erinnern uns, der Vorgänger verstarb nach kurzer Krankheit), und diesen auch höchstpersönlich reingebastelt.

[Hier noch eine Ermahnung an die Volkswagen-Werke! Es macht ÜBERHAUPT keinen logischen Sinn, ein Bauteil (hier: Starter) mit drei Muttern zwei verschiedener Schlüsselweiten zu befestigen. Es gibt nämlich so etwas  wie Normreihen, lernt man im ersten Semester. Nicht nur haben Sie den Fortschritt der Arbeit unnötigerweise aufgehalten, sondern auch den Hass von Dr. Jekyll auf sich gezogen, der mit bereits steif gefrorenen Fingern und im Blaumann in die Stadt latschen mußte, um einen Steckschlüssel SW16 zu ergattern. Also zukünftig Geld in die Entwicklung investieren, statt bei Nutten in Brasilien zu verprassen.]

Silvester mit Miss Mauve verbracht, die seit neuestem den Kochlöffel selber in die Hand nimmt, da Sie Sich der indischen Küche verschrieben hat (oder von meinen tierhaltigen Gerichten die Nase voll hat?). So wurde mir ein leckeres Mahl vorgesetzt, das auch tatsächlich indisch und überhaupt gut schmeckte. Leider gibt es in Ihrer knappen Rezeptsammlung noch keine Gerichte, die keinen Spinat enthalten, aber daran muß ich mich wohl gewöhnen, soll ja gesund sein, das Zeug.
 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: