Sex with animals?

June 26, 2006

everything-all-characters-small.gifZwei Tage letzte Woche mit Mike aus Wisconsin an den heimischen Bars das Wiedersehen, die WM, deutsches Bier, und das Leben an sich gefeiert. Viel gelacht, gesoffen, erzählt. Zu später Stunde erzählte Dr. J. dann vom blog, yankees wissen ja wenigstens über dieses Thema Bescheid. Aufgrund der Frage, warum mein blog diesen Namen trägt, begründete ich die Wahl mit ein paar (der harmloseren) Anekdoten aus meinem Leben, und versicherte dem guten Mike, daß er bisher nur Dr. Jekyll kenne, es aber auch einen Mr. Hyde gebe.

Daraufhin wurde sein Gesicht (trotz dem ganzen Guinness) todernst, er schaut mich mit großen glasigen Augen an und frägt: "You don´t have sex with animals or something?"

No, Mike, I don´t! 

Advertisements

5 Responses to “Sex with animals?”

  1. lady k. Says:

    frägt? das ist aber kein gutes deutsch, herr dr.
    pfui.

  2. Dr. Jekyll Says:

    Verehrte Frau von Hochdeutsch,

    es handelt sich hier um Dialekt (Süddeutschland, wo die guten Kirschen herkommen). Eine Blitzumfräge im Büro ergibt 50:50 Treffer für fragt und frägt.

    Also nicht verzägen, Jekyll frägen

  3. Freund D Says:

    Da muss ich doch unseren Doktor unterstützen.
    Beispiel:
    Wenn meine Schweizer Kollegen von etwas überzeugt sind, dann sagen diese in vollem Ernst und nach bestem Wissen derer ‘deutschen Sprache’ : “Davon bin ich überzogen!”.

    Meine Antwort ist dann immer nur: “Da haben mein Konto und Du ja etwas gemeinsam”.

    Komisch, es ist das erste Mal, dass ich so etwas aufschreibe und schon kommt mir ein kreativer Gedanke – Vielleicht ist deshalb die Schweiz das Land der Banken. Hier sind ja selbst die Menschen überzogen. Da kommen sicherlich einige Zinsen zusammen. Wäre interessant zu wissen, in welcher Form diese “Überzeugungszinsen” abgeleistet werden?
    Strafsdienst in der Emmentaler Molkerei?

    Welche Schuhgrösse hat denn der Schweizer Zinsfuss?
    … Ok, ok, wer weiss wo das hinführt. Schluss jetzt.

  4. Freund D Says:

    Kommen wir zurück auf den Geständnisartikel von Dr. Jekyll.
    Wenn Mr. Hyde keinen Sex mit Tieren oder so etwas hat, was macht Dr. Jekyll dann zu Mr. Hyde? Die alkoholisiert Dr. Jekyll Version hat Mike aus Wisconsin ja kennengelernt und Dr. Jekyll sagt, dass Mike nur Dr. Jekyll kennt. Also, dabei mutiert er nicht. mmmh.
    Philatelie Das muss es sein.
    Was gibt es Schlimmeres als diese abgeleckten, ausgeschnittenen, im heissen Wasserbad aufgewichenen, wieder getrockneten und teilweise abgestempelten Objekte zu sammeln und dann womöglich auch noch zu tauschen. Das ist schlimmer als Sex im Altersheim.
    Anbei ein Link für die ganz Harten unter euch:
    http://www.deutscher-philatelie-service.de

  5. Dr. Jekyll Says:

    Geehrter Freund D,

    Sie verwechseln da etwas. Schafe ficken hat nichts mit Briefmarken zu tun. Ich will es Ihnen erklären.

    Fachbegriff fürs Schafficken wäre Zoophilie.

    Sprachwissenschaften nennt man Philologie.

    Wenn Sie beim ficken mit dem Schaf reden, heisst es Philophilie.

    Wenn Sie die Schafe nur füttern, nennt sich das ganze Zoologie.

    Ihr Philosoph Dr. Jekyll


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: